Zehnjährige wurde zur Lebensretterin

Rohrbach. Ein zehnjähriges Mädchen aus dem Bezirk Rohrbach im Mühlviertel hat durch ihr rasches Handeln einem verletzten Radfahrer wohl das Leben gerettet. Das Kind hatte den 58-jährigen Sportler, der regungslos auf einem Feldweg in der Nähe ihres Elternhauses in Sankt Peter am Wimberg lag, entdeckt und sofort die Erwachsenen verständigt. Vater und Großvater begannen mit der Wiederbelebung des Mannes. Dem Notarztteam des Roten Kreuzes Rohrbach und der Rettung Neufelden gelang es schließlich, den 58-Jährigen zu reanimieren. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Der Mann war zuvor mit dem Fahrrad gestürzt, teilte die Polizei mit.