Verstärkung für die Bulldogs

Žiga Pance war vergangene Saison noch bei Villach unter Vertrag.

Žiga Pance war vergangene Saison noch bei Villach unter Vertrag.

Mit Matt Frazer und Žiga Pance verpflichtet der DEC gleich zwei neue Stürmer, um in der neuen Saison voll anzugreifen.

Mit Matt Fraser und Žiga Pance besetzen die Dornbirner zwei der drei offenen Positionen im Sturm. In der Vita des 27-jährigen Kanadiers Fraser stehen knapp 100 NHL-Einsätze in den letzten sechs Saisonen. Im Vorjahr plagte Fraser, der beim schwedischen Top-Club Rögle BK anheuerte, eine Verletzung.

Verhandlungsmarathon

Etliche Teams scharten sich auch um die Dienste des 28-jährigen Stürmers Žiga Pance, der sich erst spät für ein Engagement bei den Dornbirn Bulldogs entschied. „Wir sind sehr froh, Žiga Pance verpflichtet zu haben. Es war nicht einfach, aber wir haben es geschafft“, freut sich Scouting-Mitarbeiter und Assistant-Coach Rick Nasheim. „Wir sind schon sehr lange an ihm dran“, verweist Nasheim auf einen wahren Verhandlungsmarathon. Kein Wunder, denn die Referenzen von Pance in der EBEL sind gut. Bei seinem Heimatverein Olimpija Ljubljana entwickelte sich der Nationalspieler einst an der Seite von Chris D’Alvise zu einer fixen Ligagröße, bevor der Slowene mit dem HC Bozen Südtirol Meister wurde. Nach den Verpflichtungen von Matt Fraser und Žiga Pance haben die Dornbirn Bulldogs noch eine weitere Position im Sturm zu besetzen. Trainingsstart der Vorarlberger ist am Dienstag.

<p class="caption">Matt Fraser (rechts) im Duell mit Österreichs NHL-Legionär Michael Grabner.  Fotos: GEPA Pictures</p>

Matt Fraser (rechts) im Duell mit Österreichs NHL-Legionär Michael Grabner.  Fotos: GEPA Pictures