Adventskalender

„Audrey und Stephan wandern aus!“

Audrey hat sich in Australien einen Lebenstraum erfüllt.  Fotos: handout/Stephan R. – Pictures with Love

Audrey hat sich in Australien einen Lebenstraum erfüllt.  Fotos: handout/Stephan R. – Pictures with Love

Nach einer Weltreise hat Audrey Hämmerle (30) aus Bregenz beschlossen, in Australien sesshaft zu werden.

„Als ich meinen Magister der Theater-, Film- und Medienwissenschaften in der Tasche hatte, ging ich neun Monate auf Weltreise: In Indien habe ich meine erste Yogalehrer-Ausbildung absolviert. Danach ging es nach Sri Lanka, Dubai, Thailand, Neuseeland und Fidschi“, erzählt Audrey.

15.000 km Road Trip

„Mit meinem Freund Stephan reiste ich danach drei Monate 15.000 km die Ostküste Australiens mit unserem 4W-Drive „Rocky“ (ein Mitsubishi Pajero, voll ausgestattet, um darin schlafen und leben zu können) entlang. Mehr zu diesem Abenteuer gibt es auf www.flipfloppingyogini.wordpress.com zu sehen.“ Wieder zurück in Österreich, war für beide klar: „Wir müssen zurück nach Australien und wollen dort leben und arbeiten. Wenige Wochen später nach einer berauschenden Abschiedsparty mit dem anklingenden Titel ,Australien 2.0. Audrey und Stephan wandern aus!‘, saßen wir im Flugzeug nach Sydney.“

„Stadt der Extreme“

„Sydney hat mehrere Gesichter. Es ist eine Stadt der Extreme, wo es viel zu entdecken gibt. Vom Coastal Walk, Standup Paddling in der Rose Bay über die tollen Sonnenuntergänge am Coogee Hill bis hin zu Geheimtipps, wie dem Austria Club Sydney, wo es Apfelstrudel wie bei Mama gibt. Nach sechs Monaten sind wir aber zu dem Fazit gekommen, dass Sydney für uns zu groß, busy, crowded und vor allem zu teuer ist. Deshalb haben wir uns entschieden, an die Westküste von Australien, nach Perth zu ziehen“, erklärt die selbständige Yogalehrerin.

„Träume von Kässpätzle“

Trotz allem ist Audrey noch nicht sicher, ob sie für immer in Australien bleiben wird. „Es ist wunderschön in Australien, aber ob es der Ort ist, wo ich bleiben möchte, steht noch in den Sternen“, sagt die Auswanderin. „Ich denke viel an meine Heimat und natürlich fehlen mir das Ländle, meine Familie und meine Freunde! Auch den Schnee und das Snowboarden habe ich diesen Winter richtig ordentlich vermisst. Und das herzhafte Essen aus Österreich: Ich träume von gutem Brot, Käse, Kässpätzle und Mamas Apfelstrudel.“

Zur Person

Name, Alter: Audrey Hämmerle, 30

Beruf: Selbständige Yogalehrerin, www.justyogait.at
Herkunft, Wohnort: Bregenz, Perth (AUS)
Hobbys: Fitness, Camping, Offroad-Fahren am Beach, Stand Up Paddling (SUP), Yoga, Kochen

<p class="caption">Yoga in der Bucht von Sydney: Audrey hat ihr Hobby zum Beruf gemacht.</p>

Yoga in der Bucht von Sydney: Audrey hat ihr Hobby zum Beruf gemacht.

<p class="caption">Ein halbes Jahr lebte Audrey in Sydney und zog dann an die Westküste nach Perth. </p>

Ein halbes Jahr lebte Audrey in Sydney und zog dann an die Westküste nach Perth.

<p class="caption">Auf ihrem SUP-Board erkundet Audrey die schönsten Buchten Australiens.</p>

Auf ihrem SUP-Board erkundet Audrey die schönsten Buchten Australiens.

<p class="caption">Audrey und Stephan am Bondi Beach, der zu Sydney gehört.</p>

Audrey und Stephan am Bondi Beach, der zu Sydney gehört.